Top 10 Ranking nur durch Content + Links? – Google analysiert auch die CMS-Software.

Schon mal in die Logdateien geschaut?

Streng geheim ist der Algorithmus, wie Google seine Suchergebnisse sortiert. Und leider haben auch wir diesen nicht vollständig erforscht. Wird jedoch schon ein kleiner Teil der komplizierten Logik durchschaut, bietet sich ein Vorteil oder gar Vorsprung gegenüber Millionen anderen Seiten. Der Googlebot hinterlässt Spuren auf jeden Webserver. Nur wenige haben Zugriff auf diese Spuren. Noch weniger können sie deuten. Doch genau dort sollte man einen Blick hinwerfen, wenn alle bekannten Fakten und Gerüchte keine Hilfe im Kampf um ein gutes Ranking bringen. Blogs werden bei Google gut gerankt – diese Feststellung ist hinlänglich bekannt.
Es ist schon überraschend, wenn eine vollkommen neue Seite mit Pagerank 0 die eigene Seite im Ranking überholt. Aber woran erkennt Google einen Blog? Qualitativer und aktueller Content ist eine Eigenschaft von Blogs die von je her gute Positionen verspricht. Erst der Blick in die verborgenen Logfiles gibt darüber Auskunft. Der Googlebot ruft auf einen Webserver Webseiten ab, die auf keinen Fall vorhanden sein können. Das scheinbar unlogische Verhalten provoziert jedoch eine 404 Fehlermeldung, die viel über die genutzte Software wie Webserver oder CMS (Content Managment System) verrät. Allein das Interesse des Googlebots an dieser Meldung zeigt, dass es nicht egal ist welche Software verwendet wird. Welche CMS-Software bringt nun einen Vorteil? Auch da verrät sich Google durch aufdringliche Fragen. Gerade bei einer neuen Site werden Pfade aufgerufen, die typisch sind für Standardinstallationen von Joomla, und WordPress. Ist das Ergebnis der Abfrage gültig – Volltreffer, so kann analysiert werden welche Software verwendet wird.

Logfile hacking: Google sucht nach nicht vorhandenen Seiten – 404 Meldungen analysiert

Google testet WordPress Feed
66.249.65.134 - - [05/Feb/2007:23:00:24 +0100] "GET /wordpress/?feed=rss2 HTTP/1.1" 404 1033 "-" "Mozilla/5.0 (compatible; Googlebot/2.1; +http://www.google.
com/bot.html)"

Google sucht nach dem Standard WordPress Login
66.249.65.45 - - [24/Feb/2007:05:37:31 +0100] "GET /wordpress/wp-login.php HTTP/1.1" 404 1033 "-" "Mozilla/5.0 (compatible; Googlebot/2.1; +http://www.google
.com/bot.html)"

Google spioniert nach Joomla Standardinstallationen
66.249.65.208 - - [01/Mar/2007:00:53:39 +0100] "GET /joomla HTTP/1.1" 404 1033 "-" "Mozilla/5.0 (compatible; Googlebot/2.1; +http://www.google.com/bot.html)"

Das Standard Template von Joomla verrät das CMS-System

66.249.72.174 - - [29/Mar/2007:00:08:17 +0200] "GET /joomla/templates/ms_thinking_green/css/template_css.css HTTP/1.1" 404 1033 "-" "Mozilla/5.0 (compatible; Googlebot/2.1; +http://www.google.com/bot.html)"

Logfile von erzsuche.de

E-BOOK KOSTENLOS

Bitte Vorname & Email Adresse eintragen

Über den Autor

Holger Freier ist ein digital Native seit einigen Jahren. Seine Leidenschaft gilt dem Social Media - und Affiliate Marketing.

19 Kommentare zu “Top 10 Ranking nur durch Content + Links? – Google analysiert auch die CMS-Software.”

  1. Markus Hövener

    Ich glaube nicht, dass Google diese Überprüfungen macht, um Blogs besser ranken zu lassen. Vielmehr macht Google das wohl, um Blogs zielgerichtet als solche erkennen zu können und sie der Blog-Suche hinzufügen zu können.

  2. Tim

    Hast du die IPs darauf überprüft, ob sie auch wirklich zu Google gehören?

    Denn sonst wäre auch eine mögliche Erklärung, dass der Referer gefälscht ist und hier jemand nach bekannten CMS Systemen sucht, die er dann gezielt über bekannte Schwachstellen angreifen kann.
    Gerade Joomla und WordPress sind durch die große Zahl von Installationen leider sehr lohnende Ziele.

  3. Holger

    ja, die IPs hab ich geprüft:

    rDNS (IP 66.249.65.208): crawl-66-249-65-208.googlebot.com.
    DNS (crawl-66-249-65-208.googlebot.com): IP 66.249.65.208.
    Falls sich diese IP als ‚GoogleBot‘ ausgibt: ist ECHT.

    rDNS (IP 66.249.72.174): crawl-66-249-72-174.googlebot.com.
    DNS (crawl-66-249-72-174.googlebot.com): IP 66.249.72.174.
    Falls sich diese IP als ‚GoogleBot‘ ausgibt: ist ECHT.

    Laut ranking-hits.de/tools.php#nslookup

  4. yankee

    Macht teilweise Sinn. In vielen schwierigen Bereichen sind die Blogbeiträge schnell oben und schnell wieder weg. Das geht nur, wenn G das System erkennt.

  5. Andreas

    Ich glaube nicht, daß man dem PageRank so viel Bedeutung beimessen sollte. Natürlich hat er einen Einfluß, daß bestreit wohl kaum jemand. Aber ich bin überzeugt, daß die meisten diesen überschätzen. Oft höre ich: und was ist mit dem PageRank. Nichts. Was soll damit sein. Wenn eine Seite mit PR 1 spitze rankt und auch noch jede Menge Besucher bringt, die auch noch kaufen, sollen doch andere Ihre Zeit mit PR vertrödeln, oder?

    1. J. Bond

      @Andreas:
      Was hat der eigene PR einer Seite mit dem eigenen Ranking zu tun?
      Sorry, wer das nicht ohne Nachzudenken beantworten kann, hat schlicht nicht verstanden,
      wie SEO mit/und Google funktionieren.

      PR definiert den „Linkwert“ einer Seite, also was ein Backlink von der betreffenden Seite
      „wert“ ist.

      PR hat nicht, aber rein gar nichts mit dem eigenen Ranking zu tun.

      Das ist wie Literaturkritik. Kritik von dem Bäcker nebenan? Egal. Kritik von Marcel Reich-Ranicki? Immer gut, selbst wenn er das Buch nicht mag – zumindest ist man wichtig genug das er sich mit einem beschäftigt.

      Der Bäcker hat PR 0, MRR PR 9.

  6. Matthias

    Auch wenn viele SEOs sich darüber lustig machen: Google überprüft sehr wohl, welches CMS (und ob überhaupt) man verwendet. Anscheinend wird intern ein Flag gesetzt. WordPress ist wahrscheinlich inzwischen ein Warning für SPAM … wäre auch kein Wunder. Gefühlte 50 Prozent sind SEO SPAM, 45 Prozent einfach Gehirnwurst und maximal 5 Prozent sinnvoller Inhalt.

  7. Wandtasie

    Es ist ein Graus, vielleicht geht es anderen auch so, ständiges Hinterher-Hetzen von Optimierungsfragmenten, und dann tanzt goole wieder seinen Samba. Ich sehne mich nach alten Tante Emma Läden und Handwerkern zurück. Habe das Gefühl Markus hat Recht.

  8. Jungle

    viele dieser sogenannten optimierungstipps kann man glaube ich getrost vergessen, wer weiß ob google diese maßnahmen überhaupt in ihre bewertung einfließen lässt

  9. Messie

    Zumindest hat ein Blogging-Software den Vorteil, dass die Webseite nicht nur in den globaben Suchergebnissen gelistet wird, sondern auch wenn man bei den Suchergebnissen nach Blogs gefiltert wird.

Schreib einen Kommentar

Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder markiert *