Home / Allgemein / Die Vorteile von Marketing Automation Systeme
marketing-automation
Bild: depositphotos.com | etiamos

Die Vorteile von Marketing Automation Systeme

Kunden und Interessenten möchten am liebsten individuell und persönlich angesprochen werden.

Für ein Unternehmen ist es wichtig, Leads qualifiziert zu erfassen und strategisch auszubauen. Händisch durchgeführt bedeutet diese Aspekte des Inbound Marketing einen enorm hohen Aufwand. Mit gut geplanten Prozessen und der entsprechenden Marketing-Automation-Software lässt sich die Kundenansprache wesentlich effizienter und zielführender gestalten. Leads lassen sich entsprechend der jeweiligen Interessen weiter entwickeln.

Marketing Automation unterstützt optimal und bietet viele Vorteile:

Kontakte gezielt und persönlich ansprechen

Kunden werden heute in Newslettern und Serienbriefen persönlich angesprochen. Manchmal werden zusätzlich auch einzelne Textblöcke individuell angepasst.

Mit einem Marketing Automation System kann jedoch viel personalisierter auf den Kunden eingegangen werden. Hat sich ein Kunde für ein Produkt länger interessiert? Fragen Sie nach, wie ihm das Produkt gefällt. Definieren Sie die Inhalte eines Newsletters zielgruppengesteuert.

So bekommen Ihre Empfänger individuell auf sie abgestimmte Inhalte. Oder schicken Sie Kunden, die Sie schon länger nicht mehr besucht haben, ein paar Neuigkeiten aus Ihrem Shop. Die Vielfalt der Situationen, in denen eine persönliche Ansprache einen Lead weiter entwickeln kann, ist schier unendlich.

Keine IT-Abteilung für die digitale Kommunikation erforderlich

Im IT-Bereich der meisten Unternehmen bedeutet der Einsatz einer neuen Software oft einen enormen Aufwand mit hohen Kosten. Zudem müssen die Systeme kontinuierlich betreut werden. Automation werden von den anbietenden Dienstleistern meist als Software-as-a-Service konzipiert.

Der Zugriff erfolgt via Webbrowser und das System wird von der ausführenden Agentur betrieben. So muss die eigene IT keine aufwendige Infrastruktur installieren oder pflegen. Anpassungen oder Sonderwünsche werden vom jeweiligen Marketing Tools Anbieter übernommen, sodass das Know-how nicht kontinuierlich vorgehalten werden muss. So bleibt die Marketingabteilung jederzeit flexibel.

Leadqualifizierung

Haben die potenziellen Interessenten über eine Suchmaschine nach Ihren Produkten gesucht oder sind sie über Social Media Empfehlungen auf Ihrer Webseite gelandet? Dank Automation erkennen Sie genau, wie Ihre Leads generiert wurden.

Mit weiteren Interaktionen wie Formulareingaben, Registrierungen und anderen Aktionen sammeln Sie immer mehr Informationen rund um den Lead. So können Sie Ihn immer besser einschätzen und ihn in Ihr Kundenraster einordnen oder aussortieren. Ist der Lead reif, übergeben Sie ihn an den Vertrieb.

Hochwertige Leads machen es dem Vertrieb leichter

Unqualifizierte Leads bedeuten für den Sales viel mühsame Arbeit, um aus den potenziellen Interessenten Verkäufe zu generieren. Je nach Quelle der Daten sind hohe Anteile nicht verwertbar, werden aber zunächst durch die Vertriebsprozesse personalintensiv weiter qualifiziert.

Besonders schlecht schneiden oft Daten aus Gewinnspielen oder Newsletter-Anmeldungen ab. Das Marketing Automation-System liefert zusätzliche Daten, beispielsweise Art und Anzahl der Interaktionen eines Leads nach der Versendung von Newslettern.

Daraus lassen sich Rückschlüsse ziehen, wie reif ein Lead für den Vertrieb ist. So lassen sich Zielvorgaben für das Inbound Marketing definieren, ab wann ein Lead qualifiziert genug ist, um an den Vertrieb übergeben zu werden. Sales erhält zwar weniger, dafür aber reife Leads.

Marketing Automation relativiert die Marktmacht großer Wettbewerber

Größere Mitbewerber machen es kleineren Unternehmen oft schwer, indem sie große Summen in Marketingbudgets investieren. Automation relativieren diese Situation und bevorteilen kleinere Unternehmen.

Relevante Inhalte können schnell an Leads gestreut werden, sodass auch kleinere Unternehmen mindestens mithalten können. Im Wettbewerb geht es auch oft um Zeitvorteile. Entscheidend ist, wann ein Lead eine neue Idee wahrnimmt. So können kleine Unternehmen mit flexiblen Hierarchien großen Mitbewerbern gegenüber im Vorteil sein.

Während bei einem großen Konzern eine neue Idee noch im Genehmigungsprozess steckt, hat man als kleines Unternehmen nicht nur schon die Inhalte an seine persönlich angesprochenen Interessenten gestreut. Dank Automationn sind die Leads auch schon qualifiziert und auf den Weg in den Vertrieb.

Marketingerfolg messen

In vielen Unternehmen ist das Marketing als reines Cost-Center angesehen. Unqualifizierte Leads bedeuten für den nachgeschalteten Vertrieb oft Mehrarbeit ohne signifikanten Mehrwert.

Mit Automationn können die Prozesse der Lead Generierung und deren Qualifizierung nicht nur zielorientierter gesteuert werden. Sie ermöglichen es auch, die Erfolge des Marketings zu messen. So kann der Erfolg aller Marketingaktivitäten dargestellt werden und Potenziale zur Optimierung erschlossen werden. Bild: depositphotos.com | etiamos

About Holger

Holger Freier ist ein digital Native seit einigen Jahren. Seine Leidenschaft gilt dem Social Media - und Affiliate Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.